Laugenbrezeln – original bayrisch 

Zubereitung:

  1. Mehl und Trockenhefe vermischen. Wasser, Butter und Salz dazugeben und mit den Knethaken 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

  2. Backofen auf 220 °C vorheizen. Den Laugenbrezelteig in 10 gleich große Stücke schneiden, zu ca. 45 cm langen Strängen rollen (diese sollten an den Enden dünner sein) und zu Brezeln formen.

  3. 1,5 Liter Wasser mit dem Natron kurz aufkochen und jede Brezel 30 Sekunden lang eintauchen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf ein Backblech legen.

  4. Die Laugenbrezeln an der dicken Seite einschneiden und mit grobem Salz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C etwa 20 Minuten goldbraun backen. 

   Für 10 Stück

   Zubereitungsdauer: etwa 60 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl

  • 1 Pck. Trockenhefe

  • 40 g Butter

  • 1 TL Salz

  • 300 ml Wasser

  • grobes Salz

  • 1,5 l Wasser

  • 2 EL Natron

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen