Reibekuchen mit Sour Cream

Zubereitung:

  1. Als erstes die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln zu hauchfeinen Streifen reiben und mit den Zwiebeln vermengen. In einem separaten Gefäß die Eier mit etwas Salz und Pfeffer aufschlagen. Die verquirlten Eier nun zu der Kartoffel-Masse geben und alles mit zwei Esslöffeln Mehl bestäuben. Alles zu einer einheitlichen Masse vermengen.
  2. Für die Sour Cream den Schmand und die Saure Sahne verrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und dem Schnittlauch abstimmen.
  3. Die Pfanne mit reichlich Öl oder Margarine vorbereiten. Sobald das Bratfett heiß ist, die Kartoffel-Masse (etwa 2 EL pro Reibekuchen) in die Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun anbraten und heiß oder kalt mit einem Löffel Sour Cream servieren.

Tipp: Auch ein Klassiker: Reibekuchen mit Apfelmus. Wenn Sie es lieber süß mögen, verzichten Sie auf die Sour Creme und ergänzen stattdessen mit Apfelmus.

   Für 6 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 40 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Leicht

Zutaten:

  • 12 große Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 3 große Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Salz u. Pfeffer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen