Gebratener Lachs an Brokkoli und Karotten 

Zubereitung:

  1. Vermengen Sie in einer Tasse Basilikum, Salz und Pfeffer. Den Knoblauch fein zerhacken, zu den Gewürzen geben und die Lachsfilets damit gleichmäßig einreiben. 
  2. Waschen Sie den Brokkoli und trennen Sie anschließend die Brokkoliröschen ab. Die Möhren schälen und in mundgerechte Stücke zerkleinern. Setzen Sie jeweils einen Topf mit Wasser für den Brokkoli und einen Topf für die Möhren auf. Geben Sie in das Wasser eine Prise Salz und in das Möhrenwasser noch etwas Zucker dazu. Bringen Sie das Gemüse zum Kochen bis es gar ist. 
  3. Zerlassen Sie für den Lachs die Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne und geben Sie den Zitronensaft dazu. Schwenken Sie dabei die Pfanne mehrmals hin und her, damit sich die Butter mit dem Zitronensaft vermengt. Die Lachsfilets in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten (je nach Dicke) von jeder Seite braten. Während des Bratens die Zitronenbutter über die Filets löffeln.
  4. Nach der Garzeit das Gemüse in kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Erhitzen Sie etwas Butter in einem großen Topf, geben Sie das Gemüse hinzu und würzen Sie alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zitronensaft und Zucker.
  5. Servieren Sie den Lachs auf dem Gemüse-Bett und geben Sie einen Zitronenschnitz dazu.

   Für 4 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 60 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 4 Stücke Lachsfilet à ca. 150 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Basilikum (getrocknet)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Brokkoli
  • 3-4 Möhren
  • 1 EL Butter
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Zitronensaft, Zucker

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen