Schokoladen-Cremetorte

Zubereitung:

  1. Für den Boden Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Eier trennen, Eigelb, Salz und 3 EL Wasser nach und nach zugeben und verrühren. Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen und unterziehen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen, dann auf die Eiercreme sieben und mit den Mandeln und dem Eischnee unter die Masse heben. Den Teig in einer Springform (Ø 26 cm) füllen, glattstreichen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen, auskühlen lassen. Den Boden zweimal durchschneiden (3 Böden) und mit dem Kirschlikör beträufeln.
  2. Für die Creme die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Eier im warmen Wasserbad schaumig schlagen, geschmolzene Schokolade unterheben, abkühlen lassen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladencreme ziehen.
  3. Den ersten Tortenboden mit der Hälfte der Creme bestreichen, den zweiten Boden darauflegen und etwas andrücken. Die restliche Creme darauf verteilen und mit dem letzten Boden abdecken. Das Ganze ca. 90 Minuten kaltstellen. Für die Dekoration die Glasur nach Packungsanweisung schmelzen und die Torte damit bestreichen. Eventuell noch mit Marzipansternen dekorieren.

   Für 12 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 80 Minuten + Kühlzeit

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

Boden:

  • 100 g Butter
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 3 EL Kirschlikör

Creme:

  • 200g Edelbitter-Schokolade
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1/2 L Sahne

Glasur:

  • 400g Kuchenglasur