Lebkuchen

Zubereitung:

  1. Honig, Zucker und Butter in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. In eine große Rührschüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  2. Mandeln, Mehl, Kakao, Gewürze und ein Ei zur Honigmischung geben. Mit dem Knethaken des Handrührgeräts verkneten.
  3. In einer Tasse die Pottasche mit dem Rum oder dem Wasser verrühren, zum Teig geben, unter-kneten. Teig auf höchster Stufe weiter kneten, bis er glänzt, nicht mehr klebt und formbar ist (evtl. etwas Mehl zugeben). Teig abdecken oder in Folie wickeln, über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen. Teig portionsweise auf wenig Mehl 5-6 mm dick ausrollen, Formen ausstechen. Backblech mit Backpapier auslegen, Lebkuchen ca. 20 Minuten (mittlere Schiene) backen.
  5. Abkühlen lassen und nach Geschmack verzieren.

   Für 6 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 60 Minuten + Ruhezeit

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 250 g Honig
  • 250 g brauner Zucker
  • 150 g Butter
  • 100 g gem. Mandeln
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • abger. Schale einer 1/2 Zitrone
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 1 TL Pottasche
  • 2 EL Rum oder Wasser
  • Backpapier