Heißwecken mit Zimt

Zubereitung:

  1. Milch mit Hefe, Zucker und Zimt in einem Topf unter geringer Wärmezufuhr vermengen. Die Mischung ein paar Minuten ruhen lassen. Korinthen abspülen und trocknen. In einer großen Schüssel Mehl, Butter, Hefe-Milch und Eier zu einem glatten Hefeteig rühren. Anschließend die Korinthen unterheben. Den Teig für 1 Stunde ruhen lassen. 
  2. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf eine Höhe von 3 cm ausrollen. Nun können Sie die Heißwecken mit einer runden Form (8 cm Ø) oder Glas ausstechen. Die Wecken abdecken und nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. Sahne und Eigelb verquirlen und die Wecken damit bestreichen. Den Ofen auf 190 °C vorheizen und ca. 20 Minuten goldbraun backen. 
  3. Puderzucker und Wasser verrühren bis eine dickflüssige Glasur entsteht und nach belieben verzieren.
  4. Die noch warmen Wecken aufscheiden, mit Butter bestreichen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Tipp: Mit Zimt können Sie auch Kakao, Milchmixgetränke, Tee, Kaffee und Eiskaffee verfeinern.

   Für 30 Personen

   Zubereitungsdauer: 

Teig: etwa 30 Minuten
Ruhezeit: etwa 5 Stunden

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 500 g weiche Butter
  • 0,5 l Milch
  • 4 Eier
  • 2 Würfel Hefe
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 225 g Korinthen
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Schlagsahne

    Glasur:
  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

    Belag:
  • Butter
  • Zucker und Zimt