Herzhafte oder süße Faschingskrapfen

Zubereitung:

  1. Wasser, Salz und Butterschmalz in einem Topf aufkochen anschließend das Mehl in die Flüssigkeit geben und so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. Ein Ei unterrühren, den Teig in eine Schüssel geben und nacheinander die restlichen Eier unterrühren.
  2. Schnittlauch und Majoran waschen und trocken schütteln. Den Schnittlauch schneiden und die Majoranblättchen von den Stielen zupfen. Kräuter und Käse zum Teig geben, alles gut vermischen. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Das Butterschmalz in einer Fritteuse auf 170 Grad erhitzen. Mit zwei Teelöffeln etwas Teig abstechen, zu Kugeln formen und im heißen Fett nacheinander ca. 6 Minuten goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle auf Küchenpapier legen und etwas abtropfen lassen.

   Für 45 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 90 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 125 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g Butterschmalz
  • 250 g Mehl
  • 4-5 Eier
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Majoran
  • 125 g Emmentaler, gerieben
  • 500 g Butterschmalz zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Die getrockneten Aprikosen fein würfeln. Eier, 50g Zucker, Salz und Orangenschale mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. sehr cremig rühren. Magerquark unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, mit Milch unterrühren. Anschließen die Aprikosenwürfel untermischen.
  2. Öl in einer Fritteuse oder einem breiten, hohen Topf auf 160 Grad erhitzen. Vom Teig mit einem in das heiße Öl getauchten Esslöffel Krapfen abstechen. Je 4 Krapfen gleichzeitig bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Min. backen.
  3. Die Krapfen auf Küchenpapier abtropfen lassen. 50 g Zucker und Vanillezucker mischen. Die heißen Krapfen darin wälzen. Dazu passt fertige Schokoladen- und Orangensauce.

   Für 12 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 50 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Orange (unbehandelt)
  • 140 g Magerquark
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 3 l Öl
  • 1 Pk. Vanillezucker