„Cremige“ Kuchen – Muffins mit Mousse au Chocolat Topping

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker cremig schlagen. Jetzt Vanillezucker unterrühren. Die Eier nach und nach mit der Butter-Zucker-Mischung verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. In mehreren Schritten abwechselnd die Mehl-Mischung und die Milch unter den Teig heben.

  2. Den Teig in die Muffin-Formen füllen und bei 180 °C knapp
    10 Minuten backen.

    Mousse au Chocolat:

  3. Schokolade zerkleinern und im Wasserbad mit der Butter schmelzen. Die Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Sahne (separat) ebenfalls schlagen. 

  4. Das Eigelb in einer weiteren großen Schüssel mit 2 EL heißem Wasser cremig mixen. Jetzt den Zucker untermischen bis die Masse schön cremig ist.

  5. Die geschmolzene Schokolade unterheben und anschließend sofort Eischnee und Sahne „unterziehen“ (nicht mit dem Mixer).

  6. Das Mousse nun mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

    Das Mousse au Chocolat kann allein oder als „Topping“ auf den Muffins vernascht werden.

    Nach Wunsch mit Zucker-Eiern oder Streuseln verzieren

   Für 12 Muffins

   Zubereitungsdauer: etwa 75 Minuten (Zubereitungszeit ohne Abkühlzeit)

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten für 12 Muffins:

  • 200 g Mehl

  • 125 g weiche Butter

  • 125 g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 1/2 Pck. Backpulver

  • 2 Eier

  • 150 ml Milch

Mousse au Chocolat:

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Butter 
  • 40 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • ggf. Zucker-Eier als Dekoration