Apfelkuchen mit Amaretti

Zubereitung:

  1. Zucker, Eigelb und Butter mit dem Mixer cremig schlagen. 
  2. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eigelbmasse rühren; zum Schluss den Amaretto unterrühren. Amaretti-Kekse grob zerbröseln.
  3. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Springform (22 cm Ø) geben. 
  4. Apfelscheiben in die Form schichten und zwischen die Schichten Amarettibrösel und Vanillezucker streuen. Den restlichen Teig darauf streichen. 
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) 75 Minuten backen. 
  6. Eventuell nach der Hälfte der Zeit mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

   Für 8 Personen

   Zubereitungsdauer: etwa 120 Minuten 

   Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 50 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 200 ml Milch
  • 50 g Amaretti-Kekse
  • 2 cl Amaretto
  • 1 kg Äpfel
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Fett und Semmelbrösel für die Form